Neuss – mein Wahlkreis

Ich kandidiere im Landtagswahlkreis 45 – Neuss I und dieser umfasst das ganze Gebiet der Stadt Neuss.

Neuss ist eine der ältesten Städte Deutschlands. Um 16 v. Chr. errichteten römische Soldaten an der Mündung der Erft in den Rhein eine Befestigung aus Holz und Erde. Dieses Lager wuchs durch die Jahrhunderte zu einer Stadt heran, die Ende des 14. Jahrhunderts die Rechte einer Hansestadt erhielt.

Von 1913 bis zur kommunalen Neugliederung 1975 war Neuss kreisfrei. Seit 1975 gehört die Stadt zum Rhein-Kreis Neuss. Mit ihren rund 160.000 Einwohnern ist Neuss die größte kreisangehörige Stadt in Deutschland. Die Fläche der Stadt beträgt knapp 100 Quadratkilometer, Neuss gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf.

Nach jahrzehnte langer Vorherrschaft der CDU wurde mit Reiner Breuer 2015 das erste Mal ein Sozialdemokrat zum Bürgermeister der Stadt Neuss gewählt. Reiner Breuer wurde durch die Kommunalwahl 2020 im ersten Wahlgang im Amt bestätigt.

Ebenfalls seit 2020 befindet sich die CDU in Neuss erstmalig in der Opposition. Die Ratsmehrheit wird seitdem durch die Kooperation von SPD, Bündnis90/Die Grünen, UWG & Aktiv für Neuss gestellt.


Die Wahlkreise Neuss II und Neuss III

vlnr. Marcel Knuppertz, Birgit Burdag, Arno Jansen

Neben dem Wahlkreis „Neuss I“ gibt es im Rhein-Kreis Neuss noch den Wahlkreis Neuss II bestehend aus Dormagen, Grevenbroich, Rommerskirchen und Jüchen. Hier kandidiert für die SPD Birgit Burdag aus Dormagen.

Der dritten Landtagswahlkreis im Rhein-Kreis Neuss umfasst die Städte Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch und Teile von Jüchen. In diesem Wahlkreis kandidiert für die SPD Marcel Knuppertz.

Gemeinsam wollen wir am 15. Mai 2022 den Einzug in den Landtag schaffen und dort für alle Menschen im Rhein-Kreis Neuss eine Politik machen, bei der die Menschen wieder im Mittelpunkt stehen.